DARC Newsticker

Ferienprogamm 2016

Geschrieben von DL7TJ. Veröffentlicht in News

Auch in diesem Jahr bieten die Winsener Funkamateure wieder eine Ferienaktion im Rahmen des Winsener Ferienprogramms an. Dieses Mal bauen wir mit den Kindern/Jugendlichen eine Eco-Taschenlampe.

Ferienprogramm2016 klein

Ergebnisse der DARC Mitgliederversammlung

Geschrieben von DD9HK. Veröffentlicht in News

Kurz nach dem ersten FUNK.TAG in Kassel, der de facto einen Senkrechtstart hinlegte, folgte am Sonntag, dem 24. April die Mitgliederversammlung des DARC e.V. in Baunatal. Die Tagesordnung sah neben Ehrungen wie üblich die Abstimmung und Beratung vorliegender Anträge vor. Der DV Baden (A), Klaus Kuhnt, DF3GU, wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft im DARC e.V. bzw. seinen Vorgängerorganisationen wurde DV Mecklenburg-Vorpommern (V), Franz Bernd, DL9GFB, zuteil. Ähnlich lange sind DV Sachsen (S) Karl-Heinz Kunz, DL6EV, und DV Hessen (F) Heinz Mölleken, DL3AH, und zugleich AR-Sprecher im Club.

Des Weiteren verwies der Vorsitzende Steffen Schöppe, DL7ATE, noch auf eine Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft für den ARDF-Referenten Kai Pastor, DG0YT, die er bereits während der Eröffnung des FUNK.TAGES am gestrigen Tage erhalten hatte. Verabschiedungen wurden der ehemaligen AJW-Referentin Annette Coenen, DL6SAK, sowie dem EMV-Referenten Ulfried Ueberschar, DJ6AN, zuteil. OM Ulfried, zugleich Ehrenmitglied im DARC, wurde mit einer "Standing Ovation" von der Versammlung gewürdigt. "Du hinterlässt sehr große Fußstapfen", schloss  der Vorsitzende Steffen Schöppe, DL7ATE, seine Laudatio. Einstimmig angenommen hat die Versammlung den Antrag 7A. Dieser betrifft eine Formulierungsänderung im §14 der Satzung, nachdem die Mitgliederversammlung künftig jährlich mindestens einmal (anstelle vorher zwei Mal) tagt. Nach Satzungsänderungen im Herbst musste nun auch die Geschäftsordnung überarbeitet werden, welche schließlich im zu beschließenden Antrag 7B mündete - auch hier nahm die Versammlung den Antrag einstimmig an. Antrag 7C betrifft die Beitragsordnung (BO) unter Ziffer 3 und wurde auf der Versammlung mit einer ergänzenden Formulierung als 7Cneu vorgelegt, welche die Beitragsklassen 05 sowie 02a und 02b ausschließt. Nach eingehender Diskussion lehnte die Versammlung den Antrag mit 27 Ja-, 43 Nein-Stimmen sowie 3 Enthaltungen ab. Antrag 7D hatte gleiche Ziffer der BO zum Ziel mit der Maßgabe, dass der Amateurrat einmal jährlich in der ersten Mitgliederversammlung im Jahr anhand der Haushaltslage die Höhe der Mitgliedsbeiträge prüft und kostendeckende Mitgliedsbeiträge für das Folgejahr beschließt. Auch dieser Antrag wurde eingehend diskutiert mit folgendem Ergebnis: 42 Ja-, 25 Nein-Stimmen und 6 Enthaltungen. Damit nahm die Versammlung den Antrag an. Einstimmig war sich die Versammlung wiederum über den Antrag 8A, um Morsetelegrafie und ihre Förderung zum Kulturerbe in das Leitbild des DARC e.V. aufzunehmen. Die Tagung endete mit der allgemeinen Aussprache, einem darin kurzen Fazit zum FUNK.TAG und dem Ausblick auf die nächste Mitgliederversammlung vom 11. bis 13. November in Baunatal.

Quelle: Deutscher Amateur Radio Club e.V. - www.darc.de

Erfolgreiche Premiere: Rund 2.100 Besucher in Kassel

Geschrieben von DD9HK. Veröffentlicht in News

FunkTagKassel2016
Der 1. FUNK.TAG des DARC in Kassel verzeichnete gestern rund 2.100 Besucher. "Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden und die Rückmeldungen der Besucher bestätigen unseren Eindruck einer erfolgreichen Premiere", zieht DARC-Vorsitzender Steffen Schöppe, DL7ATE das Fazit der 1. Funk-Erlebnismesse. Es gab viel zu sehen, zu hören und zu erleben für Jung und Alt: So konnte man in einem großen Iglu-Zelt eine Amateurfunk-Ausstellung zu den Aktivitäten auf der Neumayer III-Station erleben. Besonderer Höhepunkt war ein erfolgreicher Live-Kontakt zu Marcus Heger, DL1MH, der derzeit in der Antarktis arbeitet. Felix Ries, DL5XL moderierte den Kontakt auf der Bühne in den Messehallen und stand hinterher für Gespräche zur Verfügung. Aber auch sonst zeichnete sich der Tag aus durch interessante Gespräche an den Ständen, informative Vorträge und eine Reihe von Kontakten. Auf dem komplett ausgebuchten Flohmarkt und bei den Händlern wechselten allerhand Ware den Besitzer und ließen das Bastlerherz höher schlagen. Und auch die Vorträge waren gut besucht. Im kommenden Jahr ist eine Neuauflage des FUNK.TAGes am 8. April 2017 geplant!

Quelle: Deutscher Amateur Radio Club e.V. - www.darc.de